Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.01.2007

10:09 Uhr

Biathlon WM

Wilhelm und Greis führen Biathleten zur WM

Michael Greis und Kati Wilhelm führen die deutschen Biathleten zur WM in Antholz. Neben dem Duo stehen in Sven Fischer, Michael Rösch und Ricco Groß alle weiteren deutschen Gold-Gewinner von Turin im Kader.

Mit den beiden Weltcup-Spitzenreitern Michael Greis (Nesselwang) und Kati Wilhelm (Zella-Mehlis) an der Spitze reisen die mitfavorisierten deutschen Biathleten zu den Weltmeisterschaften in Antholz (3. bis 11. Februar). Neben Dreifach-Olympiasieger Greis stehen in Wilhelm, Sven Fischer, Michael Rösch und Ricco Groß alle weiteren deutschen Goldmedaillen-Gewinner der Olympischen Spiele 2006 in Turin in der zwölfköpfigen Auswahl des Deutschen Skiverbandes DSV.

Der 36 Jahre alte Ruhpoldinger Groß und der 35 Jahre alte Oberhofer Fischer gehörten bereits 1995 zu jenem DSV-Team, das bei der letzten WM im 1 600 Meter hoch gelegenen Antholzer Tal sechs Medaillen (zweimal Staffel-Gold, dreimal Silber, einmal Bronze) eroberte.

Damen-Team ohne Apel

Nicht mehr im Kader ist Uschi Disl (Moosham), bei der WM 2005 in Hochfilzen mit ihren Triumphen in Sprint und Jagdrennen erfolgreichste deutsche WM-Starterin. Frauen-Coach Uwe Müssiggang verzichtete außerdem auf die zweimalige Staffel-Olympiasiegerin Katrin Apel (Frankenhain), die nach Krankheit zu Jahresbeginn nicht wieder in Topform gekommen ist.

Das deutsche WM-Team im Überblick:

Damen: Kati Wilhelm (Zella-Mehlis), Simone Denkinger, Kathrin Hitzer (beide Gosheim), Magdalena Neuner (Wallgau), Martina Glagow (Mittenwald), Andrea Henkel (Großbreitenbach). Herren: Andreas Birnbacher (Schleching), Sven Fischer, Alexander Wolf (beide Oberhof), Michael Rösch (Altenberg), Michael Greis (Nesselwang), Ricco Groß (Ruhpolding).

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×