Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2005

18:02 Uhr

Bis zu 15 Spiele im Privatfernsehen

Tägliches Live-Spiel gesichert

Der Fernsehsender DSF wird neben den öffentlich-rechtlichen TV-Sendern ARD und ZDF bis zu 15 Spiele der Handball-WM vom 23. Januar bis 6. Februar in Tunesien übertragen. Damit werden ARD, ZDF und DSF Livespiele von den Welt-Titelkämpfen zeigen.

HB HAMBURG. Eine umfassende TV-Berichterstattung über die Weltmeisterschaften in Tunesien ist damit gewährleistet. Nachdem sich das Deutsche Sport-Fernsehen (DSF) mit der Sport A, die für die ARD und das ZDF die Rechte an den Welttitelkämpfen 2005 erworben hatte, geeinigt hat, werden nun doch alle Vorrundenspiele der deutschen Mannschaft aus Tunesien im Fernsehen zu begutachten sein. Drei Begegnungen werden von der ARD oder dem ZDF übernommen, zwei vom DSF. Über die Übertragungen der Spiele der Hauptrunde wird konkret beschieden, wenn die Anwurfzeiten feststehen.

Das DSF übernimmt aber nicht nur die Ausstrahlung der deutschen Begegnungen, sondern überträgt zudem zwölf Spiele ohne DHB-Beteiligung live, dazu das Finale in Ausschnitten. Damit ist von jedem Spieltag der WM mindestens ein Spiel im TV zu sehen. Das DSF vertraut bei den Reportern auf die Erfahrung seiner bewährten Crew, die wöchentlich eine Partie aus der Bundesliga überträgt. Markus Götz, Uwe Semrau und Peter Kohl erhalten bei den Spielen der DHB-Mannschaft noch Verstärkung vom Trainer des HSV Hamburg, Bob Hanning. DSF-Geschäftsführer Thomas Deissenberger erklärt: "Handball hat für das DSF einen hohen Stellenwert. Daher haben wir uns auch sehr intensiv um die WM bemüht und im Sinne der Fans eine optimale Lösung gefunden."

Die TV Zeiten im Überblick:

Vorrunde:
Sonntag, 23. Januar, 17.00 Uhr, Deutschland - Ägypten ZDF
Montag, 24. Januar, ab 18.10 Uhr Deutschland - Brasilien DSF
Dienstag, 25. Januar, ab 18.10 Uhr, Algerien - Tschechien DSF
Mittwoch, 26. Januar, 15.15 Uhr, Deutschland - Katar ARD
Mittwoch, 26. Januar, ab 18.10 Uhr, Ägypten - Brasilien DSF
Donnerstag, 27. Januar, ab 18.10 Uhr, Serbien & Montenegro - Brasilien DSF
Donnerstag, 27. Januar, ab 20.10 Uhr, Deutschland - Norwegen DSF
Freitag, 28. Januar, ab 18.10 Uhr, Tschechien - Slowenien DSF
Freitag, 28. Januar, ab 20.10 Uhr, Frankreich - Angola DSF
Samstag, 29. Januar, 14.00 Uhr, Deutschland - Serbien & Montenegro ARD
Samstag, 29. Januar, ab 20.10 Uhr, Kroatien - Schweden DSF

Hauptrunde:
Montag, 31. Januar, bei deutscher Beteiligung geplant im ZDF
Montag, 31. Januar, ein Spiel ohne deutsche Beteiligung DSF
Dienstag, 1. Februar, bei deutscher Beteiligung geplant in der ARD
Dienstag, 1. Februar, ein Spiel ohne deutsche Beteiligung DSF
Donnerstag, 3. Februar, bei deutscher Beteiligung geplant im ZDF
Donnerstag, 3. Februar, Spiel ohne deutsche Beteiligung DSF

Finalrunde:
Samstag, 5. Februar, bei deutscher Beteiligung Halbfinale geplant in der ARD
Samstag, 5. Februar, ab 14.55 Uhr, Halbfinale (ohne deutsche Beteiligung) DSF
Samstag, 5. Februar, ab 17.25 Uhr, Halbfinale (ohne deutsche Beteiligung) DSF
Sonntag, 6. Februar, bei deutscher Beteiligung Spiel um Platz 3 geplant in der ARD
Sonntag, 6. Februar, ab 14.55 Uhr, Spiel um Platz 3 (ohne deutsche Beteiligung) DSF
Sonntag, 6. Februar, bei deutscher Beteiligung Finale geplant im ZDF
Sonntag, 6. Februar, ab 20.15 Uhr, Finale Zusammenfassung DSF

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×