Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2008

11:57 Uhr

Bob EM

Kiriasis gewinnt EM-Titel in Cesana

Bob-Pilotin Sandra Kiriasis hat mit Anschieberin Berit Wiacker bei der EM in Cesana den Titel gewonnen. Die Winterbergerin verwies auf der Olympiabahn von 2006 das Duo Cathleen Martini/Janine Tischer auf Rang zwei.

Bei der Bob-Europameisterschaft im italienischen Cesana hat Sandra Kiriasis die Goldmedaille gewonnen. Die Weltmeisterin und Olympiasiegerin aus Winterberg war auf der Olympiabahn von 2006 mit Anschieberin Berit Wiacker nach zwei Läufen um 0,18 Sekunden schneller als die Vizeweltmeisterin Cathleen Martini/Janine Tischer (Oberbärenburg). Bronze holte die Schweizerin Maya Bamert (0,64 Sekunden zurück).

In der Weltcup-Wertung des Rennen lag allerdings die Kanadierin Helen Upperton 0,22 Sekunden vor Kiriasis, Zweite wurde die US-Amerikanerin Shauna Rohbock mit 0,17 Sekunden Rückstand. In der Gesamtwertung führt Kiriasis mit 1 075 Punkten knapp vor Upperton mit 1 062 Zähler. Für die Kanadierin war es der zweite Saisonsieg im fünften Rennen.

Kiriasis freut sich über EM-Titel

"Für den EM-Titel hat es gereicht, deshalb bin ich zufrieden", sagte Kiriasis nach dem Hattrick und verwies auf ein Materialproblem bei acht Grad Celsius: "Für unsere Kufen war es wohl zu warm. Außerdem war der zweite Lauf nicht so gut - die Bahn verzeiht nichts. Um hier zu gewinnen, muss man eben zwei gleich gute Läufe runterbringen."

Bundestrainer Carsten Embach sah noch andere Reserven: "Für die WM müssen wir am Start schneller werden." Bei Topfavoritin Kiriasis schiebt in vier Wochen in Altenberg ohnehin Romy Logsch an - die Weltmeisterin pausierte diesmal planmäßig. Martini, Europameisterin von 2004 und 2005, war über Silber glücklich: "Die Läufe waren in Ordnung, ich habe keine großen Fehler gemacht, ich kann sehr zufrieden sein."

Zweiter Saisonsieg für Upperton

Upperton feierte dank klarer Bestzeit im ersten Lauf den zweite Saisonerfolg im fünften Rennen. In der Gesamtwertung führt die dreimalige Saisonsiegerin Kiriasis mit 1 075 Punkten aber weiterhin knapp vor ihrer Hauptrivalin mit 1 062 Zähler.

EM-Bronze holte die Schweizerin Maya Bamert (0,64 Sekunden zurück) mit der früheren Oberhoferin Anne Dietrich, Claudia Schramm/Nicole Herschmann (Oberhof) wurden Fünfte.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×