Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2007

16:06 Uhr

Bob Weltcup

Angerer überrascht in Igls mit Rang zwei

Mit einem zweiten Platz beim Bob-Weltcup in Igls hat Karl Angerer im Zweier für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Den Sieg sicherte sich der Kanadier Pierre Lüders mit 0,11 Sekunden Vorsprung.

Beim Bob-Weltcup in Igls hat Karl Angerer (Königssee) mit seinem Anschieber Marc Kühne für eine Überraschung gesorgt. Das Duo kam hinter den siegreichen Kanadiern Pierre Lüders/Lascelles Brown mit 0,11 Sekunden Rückstand als Zweiter ins Ziel. Thomas Florschütz (Riesa) fuhr auf Rang fünf, WM-Starter Matthias Höpfner (Oberbärenburg) wurde Neunter.

Der 27-Jährige, vor genau zwei Jahren bei einem Sturz in Cortina schwer am Halswirbel verletzt, lag nach dem ersten Durchgang sogar in Führung. Am Ende musste er sich aber mit seinem Anschieber Marc Kühne um 0,11 Sekunden dem Weltmeister Pierre Lueders aus Kanada geschlagen geben. Dritter wurde der Schweizer Daniel Schmid vor Weltcup-Spitzenreiter Steven Holcomb aus den USA.

Angerer: "Ich bin einfach glücklich"

Für Angerer war es die beste Platzierung seiner Laufbahn, zufrieden nahm er nach dem Rennen sein Töchterchen Marie auf den Arm. "Meine ganze Familie ist hier, ich bin einfach glücklich", sagte er: "Über die WM-Tickets müssen sich andere den Kopf zerbrechen." Außerdem lobte er seinen Anschieber, mit dem er "sensationelle" Starts hinlegte. Kühne stand pikanterweise vorher in Diensten von Höpfner, der ihn aber nach Differenzen zum Jahreswechsel gefeuert hatte.

"Das allerletzte Wort für die WM-Tickets ist im Vierer noch nicht gesprochen, wir müssen das Rennen am Sonntag abwarten, da schätze ich Angerer noch stärker als im Zweier ein", sagte Chefbundestrainer Raimund Bethge: "Es kann sein, dass wir dann ein Stechen in St. Moritz fahren."

Auch Thomas Florschütz (Riesa) lieferte als Fünfter eine ordentliche Leistung ab. Bethge: "Die Jungen haben überzeugt." Der Oberhofer Routinier Lange bereitet sich in der Heimat intensiv auf die WM vor.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×