Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2006

10:04 Uhr

Bob Weltcup

Bob-Weltmeisterin Kiriasis setzt in Altenberg aus

Sandra Kiriasis hat sich gegen einen Start beim Bob-Weltcup in Altenberg und für eine intensive Olympiavorbereitung entschieden. Rechnerisch hat die Weltmeisterin den vierten Sieg in Folge im Gesamtweltcup schon sicher.

Bob-Weltmeisterin Sandra Kiriasis wird sich intensiv auf Olympia vorbereiten und hat auf einen Start beim Weltcup in Altenberg verzichtet. Trotzdem kann die Konkurrenz der 31-jährigen Winterbergerin den vierten Sieg in Serie im Gesamtweltcup nicht mehr streitig machen. Vor dem letzten Rennen am Freitag könnte rein rechnerisch nur Helen Upperton als einzige Rivalin in Frage kommen. Die Kanadierin ist jedoch ebenfalls nicht mit von der Partie.

Stechen um die letzten Olympia-Tickets im Skeleton

Im Skeleton-Rennen der Damen im Osterzgebirge geht es am Donnerstag für das deutsche Top-Trio dagegen noch um die zwei Olympia-Startplätze. Diana Sartor (Altenberg), Kerstin Jürgens (Winterberg) und Anja Huber (Berchtesgaden) bestreiten das "Stechen".

Kiriasis führt in der Bob-Gesamtwertung mit 98 Zählern vor der zuletzt in St. Moritz erfolgreichen Upperton, die US-Amerikanerin Shauna Rohbock als Dritte hat bereits 134 Punkte Rückstand. Für einen ersten Platz werden 100 Zähler vergeben. Kiriasis gewann in diesem Winter vier der bisher sechs Rennen.

Erdmann und Spies verzichten ebenfalls

Auch Susi Erdmann (Königssee) sowie Rene Spies (Winterberg) treten nicht an. Für den Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) starten Cathleen Martini (Oberbärenburg) und Claudia Schramm sowie bei den Männern am Samstag und Sonntag Andre Lange (beide Oberhof), Matthias Höpfner (Riesa) und Karl Angerer (Königssee).

Im Zweier-Weltcup führt nach sechs von sieben Rennen der US-Amerikaner Todd Hays (460 Punkte) vor Pierre Lueders (Kanada/430) und Lange (402). Im großen Schlitten ist der Schweizer Martin Annen (475) vor Hays (450) und Lueders (420) an der Spitze.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×