Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

15.01.2011

12:34 Uhr

Bob Weltcup

Doppelsitzer Wendl Arlt holen vierten Saisonsieg

Tobias Wendl und Tobias Arlt haben den Doppelsitzer-Weltcup im Oberhof gewonnen. Die Lokalmatadoren Toni Eggert/Sascha Benecken wurden Dritte, vor Daniel Rothamel/Chris Rohmeiß.

Tobias Wendl bejubelt seinen vierten Saisonsieg. Foto: SID Images/AFP/Ilmars Znotins SID

Tobias Wendl bejubelt seinen vierten Saisonsieg. Foto: SID Images/AFP/Ilmars Znotins

Die deutschen Rodel-Doppelsitzer haben beim Heim-Weltcup in Oberhof ein überragendes Rennen gezeigt. Unter den Augen von Dosb-Präsident Thomas Bach landeten drei deutsche Duos auf den ersten vier Plätzen. Den Glanzpunkt setzten Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee) mit ihrem vierten Saisonsieg vor den Italienern Christian Oberstolz/Patrick Gruber (+0,039 Sekunden).

Dritte wurden die Lokalmatadoren Toni Eggert/Sascha Benecken aus Oberhof (+0,194) vor dem Nachwuchs-Duo Daniel Rothamel/Chris Rohmeiß (Zella-Mehlis/+0,540), das sich nun berechtigte Hoffnungen auf einen Startplatz bei der WM in Cesana/Italien (29. und 30. Januar) machen darf.

Wendl/Arlt bauten zudem ihre Führung der Gesamtwertung des Viessmann Weltcups vor Oberstolz/Gruber aus. "Wir wussten, dass wir auf unserer Heim-Bahn schnell sind. Wir haben es aber spannend gemacht, denn im ersten Lauf ist uns in Kurve acht ein Fehler passiert. Da haben wir einen Sturz gerade so noch abgewendet", sagte Wendl, der mit seinem Partner nach dem ersten Durchgang noch knapp hinter den Rivalen aus Italien lag.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×