Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2008

12:47 Uhr

Bob Weltcup

Schneefall macht Zweierbob-Rennen unmöglich

Wegen starken Schneefalls hat die Jury das Zweierbob-Rennen beim Weltcup von Cortina d'Ampezzo abgesagt. "Die Piloten haben einstimmig gesagt, es ist zu riskant", sagte Jury-Präsident Manfred Schulte.

Starker Schneefall hat das Zweierbob-Rennen beim Weltcup von Cortina d'Ampezzo unmöglich gemacht. Aus Sicherheitsgründen wurde die Veranstaltung von der Jury abgebrochen. Die Entscheidung fiel nach acht gestarteten Schlitten, der Viererbob-Wettbewerb am Sonntag (9.00 Uhr) soll aber planmäßig durchgeführt werden. "Die Piloten haben einstimmig gesagt, es ist zu riskant", sagte Jury-Präsident Manfred Schulte.

"Die Sicherheit hat absolute Priorität. Der nasse Schnee bleibt an den Visieren kleben, die Piloten haben einstimmig gesagt, es ist zu riskant", sagte Jury-Präsident Manfred Schulte (Winterberg). Doppel-Olympiasieger Andre Lange, der als Sechster an den Start gegangen war und die schlechteste Zeit fuhr: "Ich musste drei Mal den Schnee wegwischen, ich hätte sonst nichts gesehen. So macht das keinen Sinn."

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×