Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

12.01.2009

10:27 Uhr

Boxen EM

Huck muss gegen Belgier Batello ran

Nach der Absage des Ukrainers Wadim Safonow verteidigt Profiboxer Marco Huck seinen EM-Gürtel im Cruisergewicht am 24. Januar in Riesa nun gegen den Belgier Geoffrey Batello.

Marco Huck boxt nun gegen Geoffrey Batello. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Marco Huck boxt nun gegen Geoffrey Batello. Foto: Bongarts/Getty Images

Profiboxer Marco Huck muss sich wenige Tage vor seiner EM-Titelverteidigung am 24. Januar in Riesa auf einen neuen Gegner einstellen. Nachdem der als Herausforderer vorgesehene Ukrainer Wadim Safonow aus gesundheitlichen Gründen abgesagt hat, wird Cruiser-Europameister Huck nun gegen den in 18 Profikämpfen ungeschlagenen Belgier Geoffrey Batello antreten.

Huck hatte sich den EM-Gürtel im September 2008 in Bielefeld gegen den Franzosen Jean Marc Monrose geholt und ihn einen Monat später in Oldenburg gegen Fabio Tuiach aus Italien erfolgreich verteidigt.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×