Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.01.2008

12:22 Uhr

Boxen National

"Tiger" und "Rocky" steigen nicht in den Ring

Der Kampf der Box-Veteranen Dariusz Michalczewski und Graciano Rocchigiani am 24. Mai in Hannover ist geplatzt. Die Verhandlungen der beiden Ex-Weltmeister scheiterten an den finanziellen Rahmenbedingungen.

Die Box-Veteranen Dariusz Michalczewski und Graciano Rocchigiani werden nicht gegeneinander antreten. Das Comeback der beiden Ex-Weltmeister sollte am 24. Mai in Hannover stattfinden, nun scheiterten die Verhandlungen aber offenbar an den finanziellen Rahmenbedingungen. Wie ein Anwalt des Veranstalters dem Hamburger Abendblatt sagte, habe Rocchigiani "zu viele Forderungen gestellt".

"Tiger" und "Rocky" hatten sich bereits 1996 und 2000 im Boxring gemessen. Den ersten Kampf gewann Michalczewski durch Disqualifikation, den zweiten durch technischen K.o.. Vor Jahren hatten beide Kämpfer ihren Rücktritt erklärt. Der 39 Jahre alte Michalczewski stand zuletzt im Februar 2005 im Ring, der fünf Jahre ältere Rocchigiani war zum letzten Mal im Mai 2003 aktiv.

Michalczewski ist nun auf der Suche nach einem neuen Gegner für seine weiterhin geplante Rückkehr. Nach den Absagen von Henry Maske und Sven Ottke ist der US-Amerikaner Virgil Hill der Top-Kandidat. Hill war bereits in verschiedenen Gewichtsklassen Weltmeister und musste sich beim einzigen Vergleich mit dem "Tiger" 1997 nach Punkten geschlagen geben. Im März 2007 war er Maske in einem Showkampf unterlegen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×