Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2007

07:39 Uhr

Boxen WM

Erdei verteidigt WM-Gürtel im Halbschwergewicht

Durch einen Sieg über Herausforderer Danny Santiago hat Zsolt Erdei seinen WM-Titel im Halbschwergewicht nach WBA-Version erfolgreich verteidigt. Der Ungar gewann durch technischen K.o. in der achten Runde.

Der ungarische Box-Profi Zsolt Erdei bleibt Weltmeister im Halbschwergewicht nach Version des Weltverbandes WBA. Der 32-Jährige aus dem Hamburger Universum-Stall von Promoter Klaus-Peter Kohl besiegte in Düsseldorf vor gut 4 000 Zuschauern den US-Herausforderer Danny "The Bronx Bomber" Santiago durch technischen K.o. in der achten Runde.

Erdei blieb damit auch im 26. Profi-Kampf (16 durch K.o.) ungeschlagen. Zugleich war es für den Familienvater die siebte erfolgreiche Titelverteidigung.

Zuvor hatte Julia Sahin ihren ersten WM-Kampf gewonnen und sich zur Wibf-Weltmeisterin im Fliegengewicht gekrönt. Die 32-jährige Kölnerin siegte 3:0 nach Punkten gegen die bisherige Titelträgerin Anastasia Toktaulowa aus Russland. Für Sahin war es im 17. Kampf der 17. Sieg.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×