Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2011

13:59 Uhr

Boxen WM

Zbik offizieller WBC-Weltmeister

Sebastian Zbik ist der offizielle WBC-Weltmeister im Mittelgewicht. Das World Boxing Council hat den Titel dem in 30 Kämpfen unbesiegten Profiboxer aus Schwerin zugesprochen.

Sebastian Zbik ist neuer WBC-Weltmeister im Mittelgewicht. Foto: SID Images/publicaddress SID

Sebastian Zbik ist neuer WBC-Weltmeister im Mittelgewicht. Foto: SID Images/publicaddress

Das World Boxing Council (WBC) hat Sebastian Zbik zum offiziellen Weltmeister im Mittelgewicht ernannt. Dem in 30 Kämpfen unbesiegten Profiboxer aus Schwerin wurde der Titel zugesprochen, weil sich der bisherige Champion Sergio Martinez aus Argentinien weigerte, gegen ihn anzutreten. Zbik war im November vom WBC zum Pflichtherausforderer ernannt worden.

"Endlich ist die lange Zeit des Wartens vorbei. Ich freue mich sehr, dass ich jetzt echter Weltmeister bin. Ich habe sechs Jahre für diesen Tag hart gearbeitet", sagte Zbik, der als erster Deutscher den WBC-Titel im Mittelgewicht hält.

Der frisch gebackene Weltmeister ließ gleich eine Kampfansage folgen. "Ich freue mich auf meine erste Verteidigung. Ich kann mir auch eine Titelvereinigung vorstellen. Zwei Mittelgewichts-Weltmeister wohnen ja um die Ecke mit Felix Sturm und Sebastian Sylvester", so Zbik: "Beide scheuen sich, gegen mich zu kämpfen. Aber jetzt habe ich mit diesem Gürtel ein gutes Argument auf meiner Seite."

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×