Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.04.2006

11:20 Uhr

Curling WM

Deutsche Curler machen Boden gut

Bei der WM in den USA haben die deutschen Curling-Männer ihre ersten Siege gefeiert. Einem 7:4 gegen Finnland, folgte im fünften Spiel ein 6:1 gegen Irland. Dazwischen unterlagen die Oberstdorfer Kanada deutlich mit 3:8.

Die ersten Siege sind unter Dach und Fach: Die deutschen Curling-Männer haben nach den beiden Niederlagen zum Auftakt der Weltmeisterschaft in Lowell im US-Bundesstaat Massachussetts die ersten Erfolgserlebnisse feiern dürfen. Skip Sebastian Stock und sein Oberstdorfer Team gewannen gegen den Olympiazweiten Finnland 7:4. Im vierten Spiel musste sich die deutsche Auswahl Olympiasieger Kanada zwar deutlich mit 3:8 geschlagen geben, ließ aber am Abend gegen Irland ein 6:1 folgen. Die Oberstdorfer können sich nun wieder Hoffnungen auf die Halbfinal-Teilnahme machen.

Bundestrainer Richard Henderson war mit der Vorstellung seiner Schützlinge gegen die Finnen unterdessen zufrieden: "Die Jungs sind motiviert und mit Selbstvertrauen ins Spiel gegangen. Sie haben gezeigt, dass sie auf hohem Niveau spielen können." Gegen Kanada hielt seine Mannschaft die Partie zur Halbzeit (3:3) noch offen. Doch dann setzte sich der Favorit noch deutlich durch.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×