Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.02.2017

08:27 Uhr

Dahlmeier im Biathlon

Erst Gold und Rekord, dann Schwächeanfall

Quelle:dpa

In unnachahmlicher Art hat Laura Dahlmeier im Biathlon einen erstaunlichen Rekord eingestellt. Saisonübergreifend hat sie ihre neunte WM-Medaille in Serie gewonnen, nach fünf Medaillen in Oslo. Auf der Spur von Neuner.

Laura Dahlmeier jubelt über ihren dritten Sieg bei der WM in Hochfilzen. Foto: Martin Schutt dpa

Hattrick

Laura Dahlmeier jubelt über ihren dritten Sieg bei der WM in Hochfilzen. Foto: Martin Schutt

HochfilzenDrei Stunden nach ihrem Schwächeanfall bei der Biathlon-WM war Laura Dahlmeier schon wieder zum Feiern zumute. Gut gelaunt sprang die Einzel-Weltmeisterin bei der Siegerehrung ganz oben auf das Podest und ließ nach der Hymne die Sektkorken knallen.

„Jetzt geht es mir wieder besser und ich bin froh, dass ich mit euch feiern kann”, sagte der nun fünfmalige WM-Champion zu den hunderten jubelnden Fans auf der Medal Plaza in Hochfilzen.

Zuvor war Dahlmeier in der Winterhitze von Tirol nach ihrem Sturmlauf zum WM-Titel zusammengeklappt. Die junge Biathlon-Heldin musste im Stadion erst einmal medizinisch versorgt werden, ehe sie mit Verspätung, aber glückstrahlend ihr Gold-Triple feiern durfte. „Ich hatte Probleme mit dem Blutdruck. Es schaut schlimmer aus, als es ist. Ich kann es noch gar nicht glauben, dreimal Gold gewonnen zu haben”, sagte Dahlmeier.

Laura Dahlmeier 2015: Rendezvous mit einem König

Wie Neuner

Laura Dahlmeier gehört jetzt zur Gilde der Biathlon-Weltmeisterinnen. Mit Gold in der Verfolgung von Oslo schrieb sie das erste Kapitel einer vielleicht großen Karriere.
Quelle: dpa

Kindheitstraum

Vor einer Woche noch krank im Bett, jetzt Biathlon-Weltmeisterin: Laura Dahlmeier hat sich einen Kindheitstraum erfüllt. Damit holte die 22-Jährige nach Bronze im Sprint die zweite Medaille bei dieser WM.

Fazit

„Es war ein perfekter Tag für mich und ein perfektes Rennen.“

Schießen

„Beim letzten Schießen habe einfach versucht, mir einzureden: Du stehst da jetzt allein am Schießstand wie im Sommer, beim ganz normalen Training. Es interessiert gar keinen.

Scheiben fallen

Als die ersten Scheibe fiel, hab ich gedacht: Ja, ich kann das. Die zweite fiel, die dritte auch und dann habe ich gewusst, es kann gar nichts mehr schiefgehen.

Norwegischer König

„Es war das erste Mal, dass ich einem König die Hand gegeben habe, und es war eine große Ehre. Er ist ein normaler Mensch.“

Selfie

„Seine Schwester war da, wir haben gemeinsam ein Foto gemacht und den Ausblick genossen. Das waren wirklich schöne fünf Minuten.“

Ziele

„Und er hat mich gefragt, ob ich noch mehr Medaillen gewinnen werde. Versprochen habe ich es ihm nicht.“

Laura Dahlmeier - Kommt sie bei der WM ganz groß raus?

Nach ihrem triumphalen Zieleinlauf hatte sie noch freudestrahlend ins Publikum gewunken und mit drei Fingern angezeigt: Das war mein dritter Titel! Doch beim Umziehen wurde ihr schlecht, der Kreislauf machte schlapp. In der schmucklos zusammengezimmerten Leader's Lounge musste sie sich auf der schwarzen Ledercouch hinlegen.

Laura Dahlmeier gewinnt auch das Einzelrennen bei der WM. Foto: Martin Schutt dpa

Perfekter Tag

Laura Dahlmeier gewinnt auch das Einzelrennen bei der WM. Foto: Martin Schutt

Als die zweitplatzierte Tschechin Gabriela Koukalova und Italiens Bronze-Gewinnerin Alexia Runggaldier schon die Pressekonferenz verlassen hatten, kam Dahlmeier und stellte sich. Wenn auch etwas blass um die Nase. „Ich bin noch nicht ganz fit, aber es geht mir wieder einigermaßen”, sagte Dahlmeier.

Es sei ein Rennen gewesen „wie im Sommer, so richtig heiß. Dabei bin ich doch Wintersportlerin. Ich war richtig kaputt”, sagte die völlig geschaffte Dahlmeier, nachdem sie im Einzelrennen bei elf Grad plus die ebenfalls mit einem Fehler belastete Koukalova um 24,7 Sekunden auf Rang zwei verwies. In die Top Ten schafften es auch Maren Hammerschmidt und Vanessa Hinz als Siebte und Achte - gute Voraussetzungen für die Damen-Staffel am Freitag.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×