Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2005

13:21 Uhr

Deutsche Rodlerinnen seit 1997 ungeschlagen

Dritter Deutscher Vierfach-Triumph in Folge

Sylke Otto hat es Rodel-Star Georg Hackl nachgemacht und ihren 33. Weltcup-Sieg herausgefahren. In Innsbruck-Igls gelang den deutschen Startern gleichzeitig der dritte Vierfach-Triumph hintereinander.

HB BERLIN. Rodel-Olympiasiegerin Sylke Otto aus Oberwiesenthal hat in Innsbruck-Igls ihren ersten Saisonsieg verbucht und ist fünf Wochen vor der WM wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Gleichzeitig feierte sie den 33. Weltcup-Erfolg ihrer Laufbahn. Die 35-Jährige stellte damit wie schon am Vortag Georg Hackl den Rekord des nicht mehr aktiven Österreichers Markus Prock ein.

Otto war beim dritten deutschen Vierfach-Triumph hintereinander 0,295 Sekunden schneller als Weltcup-Spitzenreiterin Barbara Niedernhuber aus Königssee. Die Oberhoferin Silke Kraushaar und Anke Wischnewski aus Oberwiesenthal kamen auf die Ränge drei und vier. In der Gesamtwertung des Viessmann-Weltcups führt Niedernhuber (576 Punkte) nach sieben von neun Stationen vor Kraushaar (541) und Otto (441). Die deutschen Rodlerinnen sind seit 1997 in nun 55 Weltcup-Rennen ungeschlagen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×