Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2007

22:00 Uhr

Eishockey DEL

Adler siegen souverän in Hannover

Starker Auftritt der Adler Mannheim in Niedersachsen. Nur einen Tag nach dem Einzug ins Pokalfinale setzte sich der DEL-Spitzenreiter mit 5:2 bei den Hannover Scorpions durch.

Nur einen Tag nach dem Einzug ins Pokalfinale hat Adler Mannheim die Tabellenführung in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) weiter ausgebaut. Der DEL-Rekordmeister setzte sich bei den Hannover Scorpions mit 5:2 (2:1, 1:0, 2:1) durch und hat nun zehn Punkte Vorsprung auf den ERC Ingolstadt, der zwei Spiele weniger absolviert hat und am Donnerstag bei den Krefeld Pinguinen gastiert. Die Scorpions erlitten einen Rückschlag im Kampf um die Play-off-Ränge.

Rene Corbet (2.) und Francois Method (19.) stellten im ersten Drittel die Weichen auf den 25. Saisonsieg der Mannheimer, die erst am Dienstag durch ein 5:1 beim Zweitligisten REV Bremerhaven wie im Vorjahr ins Pokal-Endspiel eingezogen waren. Nur neun Sekunden nach dem 0:2 brachte Andreas Morczinietz die Scorpions heran, ehe Ronny Arendt (29.) den alten Abstand wieder herstellte. Nach dem 2:3 durch Eric Schneider (45.) machten Arendt (49.) und Pascal Trepanier (52.) die Hoffnungen der Niedersachsen zunichte.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×