Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2008

13:14 Uhr

Eishockey DEL

DEG-Keeper Jamie Storr erneut verletzt

In den kommenden Spielen müssen die DEG Metro Stars auf Torhüter Jamie Storr verzichten. Der Kanadier zog sich beim 3:2 nach Penaltyschießen über die Hamburg Freezers eine Innenbanddehnung im linken Knie zu.

Schlechte Nachrichten für die sportlich gebeutelten DEG Metro Stars. Das Team aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) muss erneut auf Torhüter Jamie Storr verzichten. Der Kanadier erlitt beim 3:2-Sieg nach Penaltyschießen gegen die Hamburg Freezers am Sonntag eine Innenbanddehnung im linken Knie und fällt zumindest für die Spiele am kommenden Wochenende bei den Krefeld Pinguinen und gegen den EHC Wolfsburg aus.

Erst am vergangenen Freitag hatte der 32-Jährige beim 3:2 nach Verlängerung bei den Füchsen Duisburg sein Comeback nach sechswöchiger Pause wegen einer Verletzung im selben Knie gegeben. Gegen Hamburg musste Storr bereits nach dem ersten Drittel verletzt vom Eis, ihn ersetzte Jochen Reimer.

Für Marco Nowak ist die Saison möglicherweise vorzeitig beendet. Der 17-Jährige war beim gestrigen DNL-Spiel beim ESV Kaufbeuren einen schweren Pferdekuss zu, der zu einer massiven Oberschenkeleinblutung führte. Nowak musste deshalb im Kaiserswerther Diakonie-Krankenhaus operiert werden. Dem Verteidigertalent droht eine achtwöchige Pause.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×