Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

16.01.2008

21:57 Uhr

Eishockey DEL

Ingolstadt punktet gegen Play-off-Konkurrenz

Der ERC Ingolstadt hat wichtige Punkte im Kampf um einen Play-off-Platz in der DEL eingefahren. Bei den Hamburg Freezers siegten die "Panther" mit 3:0. Tutschek, Ast und Waginger trafen für den ERC.

Der ERC Ingolstadt hat im Kampf um die Play-off-Plätze in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) einen kühlen Kopf bewahrt. Bei den Hamburg Freezers behielten die "Panther" mit 3:0 (2:0, 1:0, 0:0) die Oberhand.

Nach zuvor neun Niederlagen in Folge in fremden Hallen gewannen die Bayern das Nachholspiel vom 33. Spieltag und schoben sich in der Tabelle an den Gastgebern vorbei auf Rang neun.

Mit 58 Punkten hat der ERC, der zuvor am 31. Oktober beim 3:1 in Düsseldorf zuletzt auswärts erfolgreich war, nun zwei Zähler Rückstand auf die achtplatzierten Krefeld Pinguine. Die Freezers haben nach ihrer 12. Heimniederlage mit 56 Punkten nur noch drei Zähler Vorsprung vor Platz elf.

Vor 10 438 Zuschauern waren die Gastgeber schon nach 112 Sekunden durch Bradley Tutschek in Führung gegangen, die Doug Ast in der 12. Minute ausbaute. Michael Waginger sorgte im Mitteldrittel schon für die Vorentscheidung (34.).

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×