Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2009

17:14 Uhr

Eishockey DEL

Manning und Mitchell coachen Allstar-Teams

Bob Manning (Straubing) und Larry Mitchell (Augsburg) sind zu den Trainer der Mannschaften für das Allstar-Game der DEL gewählt worden.

Bob Manno und Larry Mitchell coachen beim Allstar-Game. Foto: DEL SID

Bob Manno und Larry Mitchell coachen beim Allstar-Game. Foto: DEL

Bob Manno von den Straubing Tigers und Larry Mitchell von den Augsburger Panthern werden die Mannschaften am 31. Januar (17.45 Uhr, live bei Premiere) beim DEL-Allstar-Game in der Berliner O2-World trainieren. Das ergab die Wahl auf www.bild.de, bei der insgesamt fast 25 000 Stimmen abgegeben wurden.

Bob Manno betreut demnach am 31. Januar das Team Nordamerika. Der Italo-Kanadier verfügt bereits über All-Star-Game-Erfahrung. Als Spieler stand Manno 1982 sogar im All-Star-Team der nordamerikanischen Profiliga NHL. "Ich bin sehr glücklich, dass die Fans mich gewählt haben. Das ist eine große Ehre", sagte der 52-Jährige.

Auf der Gegenseite wird Augsburgs Trainer Larry Mitchell an der Bande stehen und gemeinsam mit seinem Co-Trainer, TV-Comedian Oliver Pocher, das Team Europa coachen. "Ich werde das Wochenende mit den besten Spielern der Liga genießen. Mein Dank gilt den Anhängern für die Wahl", erklärte Mitchell. Zum dritten Mal heißt die Paarung Europa gegen Nordamerika, nachdem in den ersten acht Spielen die deutsche Nationalmannschaft gegen die besten DEL-Ausländer angetreten war. Zuletzt behielten zweimal die Nordamerikaner die Oberhand. Im vergangenen Jahr fand das Spiel in Dresden statt. 191 657 jan 09

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×