Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.01.2009

19:11 Uhr

Eishockey Deutschland-Cup

Konzerte vertreiben Deutschland-Cup aus Mannheim

Mannheim ist 2009 nicht mehr Austragungsort des Deutschland-Cups für Eishockey-Nationalmannschaften. Die Veranstalter wollen statt des Turniers mehr Konzerte in die Arena holen.

Deutschland-Cup 2009 nicht in Mannheim. Foto: AFP SID

Deutschland-Cup 2009 nicht in Mannheim. Foto: AFP

Der Deutschland-Cup für Eishockey-Nationalmannschaften wird 2009 nicht mehr in Mannheim ausgetragen. Daniel Hopp, Geschäftsführer der Mannheimer Arena, erteilte dem Deutschen Eishockey-Bund (DEB) eine Absage und begründete dies im Mannheimer Morgen (Donnerstag-Ausgabe) damit, dass der November "ein heißer Konzertmonat" sei. Er wolle statt des Turniers mehr Konzerte in die Arena holen.

2008 wurde der Deutschland-Cup erstmals in Mannheim und Frankfurt ausgespielt. Mit 30 368 Zuschauern bei sechs Spielen an drei Tagen wurde zwar eine Bestmarke für dieses Turnier erzielt, es blieben aber dennoch viele Plätze unbesetzt.

"Ich bedaure diese Entscheidung, akzeptiere sie aber", sagte DEB-Präsident Uwe Harnos. Er werde mit DEB-Generalsekretär Franz Reindl die weitere Vorgehensweise besprechen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×