Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.01.2007

18:14 Uhr

Eishockey Junioren

Medaillen-Traum der Eishockey-Junioren geplatzt

Dem glänzenden Start in die U20-WM folgte bei den deutschen Eishockey-Junioren die Ernüchterung. Die erhoffte Schützenhilfe blieb aus, damit muss die Auswahl von Bundestrainer Ernst Höfner in die Relegationsrunde.

Aus der Traum: Die deutschen Eishockey-Junioren haben bei der U20-Weltmeisterschaft in Schweden den Einzug ins Viertelfinale verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Ernst Höfner musste am abschließenden Spieltag tatenlos zusehen, wie die USA Gastgeber Schweden mit 3:2 (0:0, 2:1, 0:1, 1:0) nach Verlängerung bezwang und in der Tabelle der Gruppe A noch auf Platz drei vorbeizog.

Zwei Siege reichen nicht

Nach Siegen gegen die US-Boys und die Slowakei, sowie Niederlagen gegen Kanada und Schweden ist der Nachwuchs des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) nur Tabellenvierter und trifft in der Relegationsrunde am Mittwoch (16.00 Uhr in Mora) auf Weißrussland und am Donnerstag (16.00 Uhr in Mora) auf die Schweiz.

Unterdessen haben sich Kanada und Russland als Gruppensieger direkt für das Halbfinale qualifiziert. Die Kanadier treffen auf den Gewinner der Begegnung zwischen Finnland und den USA, Russland erwartet Schweden oder Tschechien.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×