Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

13.04.2006

21:02 Uhr

Eishockey Nationalmannschaft

Deutsche Kufencracks unterliegen Eidgenossen

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat in einem Vorbereitungsspiel für die B-WM in Frankreich gegen die Schweiz im bayerischen Straubing eine 0:1-Niederlage kassiert.

Rückschlag für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft: In einem Vorbereitungsspiel für die B-WM im französischen Amiens (24. bis 30. April) unterlag die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) der Schweiz in Straubing mit 0:1 (0:1, 0:0, 0:0). Für die Mannen von Bundestrainer Uwe Krupp war es im dritten Vorbereitungsspiel die erste Pleite. Vorausgegangen waren vergangene Woche zwei knappe Siege über WM-Gegner Ungarn.

Lemm erzielt das "Tor des Tages"

Vor nur rund 3 200 Zuschauern hatte Lemm die mit zehn Olympia-Spielern angetretenen Eidgenossen in der elften Minute glücklich in Führung gebracht, als ihm erst die Scheibe vor die Füße sprang und er diese dann Torwart Dimitri Kotschnew (Iserlohn Roosters) durch die Beine schoss.

Den verdienten Ausgleich schaffte das Team von Uwe Krupp, der eine Woche zuvor beim 3:2 gegen Ungarn in seinem achten Spiel als Bundestrainer den ersten Sieg gefeiert hatte, danach nicht mehr. Michael Waginger (Füchse Duisburg) und Manuel Kofler (Augsburger Panther) vergaben gute Chancen. Im letzten Drittel vergab vor allem Bartos (Hamburg Freezers) eine große Chance, wenig später konnte das deutsche Team auch eine 5:3-Überzahl nicht nutzen.

53 Tage vor dem Straubinger Spiel hatten sich beide Mannschaften bei Olympia in Turin 2:2 getrennt. Gegen die starken Schweizer hatte dies für die deutsche Mannschaft, die nach dem Vorrunden-Aus auf Rang zehn landete, das Ende der Viertelfinalchancen bedeutet.

Ein zweites Spiel gegen die Schweiz, die sich als Achter des letzten Turniers für die A-Weltmeisterschaft in Lettland qualifiziert hatte, findet am Samstag (14.30 Uhr) in Landshut statt. Zwei Länderspiele folgen dann auch gegen Österreich (19. und 20. April).

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×