Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.01.2010

21:44 Uhr

Eishockey NHL

Bruins verlieren ohne Sturm gegen Senators

Ohne NHL-Legionär Marco Sturm hält die Heimschwäche der Boston Bruins an. Mit dem 1:5 gegen die Ottawa Senators kassierte Boston die dritte Pleite vor heimischem Publikum in Folge.

Drei Treffer: Ottawas Kapitän Daniel Alfredsson. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Drei Treffer: Ottawas Kapitän Daniel Alfredsson. Foto: Bongarts/Getty Images

Die Boston Bruins haben in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL die dritte Heimniederlage in Folge kassiert. Ohne den deutschen Nationalspieler Marco Sturm, für den die Partie gegen die Ottawa Senators nach einer Verletzung am Bein noch zu früh kam, unterlagen die Bruins 1:5 und wurden dadurch in der Tabelle der Northeast-Division von den nun punktgleichen Senators (54 Punkte) eingeholt.

Mann des Tages aufseiten der Gäste war Daniel Alfredsson. Der Kapitän aus Schweden brachte den Puck drei Mal im Tor der Bruins unter. Außerdem waren Alexei Kowalew und Jonathan Cheechoo für Ottawa erfolgreich. Den Ehrentreffer für Boston erzielte Daniel Paille.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×