Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2007

10:06 Uhr

Eishockey NHL

Buffalo wieder punktbestes Team der NHL

Die Buffalo Sabres haben ihre Niederlagenserie anscheinend endgültig überwunden und feierten beim 4:3-Sieg über Vancouver bereits den zweiten Sieg in Serie. Damit sind die Sabres wieder das punktbeste Team der NHL.

Durch einen 4:3-Sieg nach Penaltyschießen über die Vancouver Canucks sind die Buffalo Sabres wieder das punktbeste Team der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL. Das Team des derzeit verletzten deutschen Nationalspielers Jochen Hecht hat nach dem Sieg 70 Punkte auf dem Konto und führt damit souverän die Eastern Conference an. Vancouver bleibt trotz der Niederlage auf Rang drei der Western Conference.

In der ausverkauften Hsbc Arena gingen die Gastgeber durch Jason Pominville im ersten Drittel in Führung. Das Mitteldrittel gehörte den Gästen aus Kanada. Nach Treffern von Tylor Pyatt und Jan Bulis führten die Canucks plötzlich mit 2:1. Nach 1:54 Minuten im Schlussabschnitt gelang Paul Gaustad der vielumjubelte Ausgleich für die Sabres, doch der Schwede Markus Näslund brachte Vancouver im Power-Play erneut nach vorne. 40 Sekunden vor dem Ende rettete Ted Drury seine Farben in die Verlängerung.

Dort fielen keine weiteren Treffer, die Begegnung musste im Penaltyschießen entschieden werden. Dort erzielte Ales Kotalik den entscheidenden Treffer zum 4:3-Sieg der Sabres.

Die Spiele des Tages in der Übersicht

Columbus Blue Jackets - Detroit Red Wings 3:1, Calgary Flames - Anaheim Ducks 3:2, Chicago Blackhawks - Minnesota Wild 0:3, Buffalo Sabres - Vancouver Canucks 4:3 n.P..

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×