Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.04.2006

07:44 Uhr

Eishockey NHL

Goc schießt die Sharks zum Sieg

Beim 2:1-Sieg der San Jose Sharks gegen Colorado hat der deutsche Nationalspieler Marcel Goc den entscheidenden Treffer markiert. Im Kampf um einen Play-off-Platz zogen die "Haie" mit dem West-Achten Vancouver gleich.

Colorado Avalanche wird für den deutschen Nationalspieler Marcel Goc in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL zum Lieblingsgegner. Vor zwei Jahren schoss der Stürmer der San Jose Sharks die "Lawine" in deren Pepsi Center mit dem entscheidenden Tor in Runde zwei aus den Play-offs, nun gelang ihm der Siegtreffer beim neuerlichen 2:1-Erfolg in Denver. Ein immens wichtiges Tor war es obendrein: Dank des Erfolges zog San Jose im Rennen um einen Play-off-Platz mit dem West-Achten Vancouver Canucks nach Punkten gleich, hat aber zwei Spiele weniger absolviert.

"Ihm gelingt hier immer der Siegtreffer", wunderte sich auch Sharks-Coach Ron Wilson über seinen 22 Jahre alten Schützling, der das 2:1 nach 2:48 Minuten des Schlussdrittels erzielte. Zuvor hatte Joe Thornton die Avalanche-Führung durch Andrew Brunette egalisiert.

Trotz eines Treffers von Christoph Schubert mussten sich sich die Ottawa Senators den Buffalo Sabres (ohne den Mannheimer Jochen Hecht) mit 4:5 nach Verlängerung geschlagen geben. Verteidiger Dennis Seidenberg unterlag mit den Phoenix Coyotes bei den Calgary Flames mit 2:5. Der deutsche Goalie Olaf Kölzig kam bei der 3:4-Niederlage nach Penaltyschießen der Washington Capitals gegen die Carolina Hurricanes nicht zum Einsatz.

Der Spieltag im Überblick:

Buffalo Sabres - Ottawa Senators 5:4, Washington Capitals - Carolina Hurricanes 3:4, Florida Panthers - Atlanta Thrashers 2:5, Toronto Maple Leafs - New York Islanders 3:2, New Jersey Devils - Pittsburgh Penguins 6:4, Chicago Blackhawks - Nashville Predators 4:3, Colorado Avalanche - San Jose Sharks 1:2, Calgary Flames - Phoenix Coyotes 5:2

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×