Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.04.2006

07:53 Uhr

Eishockey NHL

Goc und Ehrhoff treffen auf Nashville

Mit dem letzten Spieltag in der NHL stehen auch die Paarungen der ersten Play-off-Runde fest. Unter anderem treffen die San Jose Sharks mit den beiden Deutschen Marcel Goc und Christian Ehrhoff auf Nashville.

Die letzten zehn Partien beendeten in der Nacht zu Mittwoch (Mesz) die reguläre Saison in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL. Damit stehen nun auch die Paarungen der ersten Play-off-Runde fest. Vier Deutsche schafften es mit ihren Klubs in die "best of seven"-Serie. Mit der besten Bilanz im Osten erkämpften sich die Ottawa Senators um Christoph Schubert eine gute Ausgangsposition und haben zunächst zweimal Heimrecht gegen die achtplatzierten Tampa Bay Lightning. Das mögliche fünfte sowie ein entscheidendes siebtes Spiel fänden ebenfalls in Ottawa stand.

Die San Jose Sharks mit Marcel Goc und Christian Ehrhoff müssen als fünftbestes Team im Westen zunächst bei den viertplatzierten Nashville Predators antreten. Der zuletzt pausierende Jochen Hecht hat mit den Buffalo Sabres Heimrecht gegen die Philadelphia Flyers.

Die erste Play-off-Runde im Überblick:

Eastern Conference: Ottawa Senators - Tampa Bay Lightning, Carolina Hurricanes - Montreal Canadiens, New Jersey Devils - New York Rangers, Buffalo Sabres - Philadelphia Flyers

Western Conference: Detroit Red Wings - Edmonton Oilers, Dallas Stars - Colorado Avalanche, Calgary Flames - Anaheim Mighty Ducks, Nashville Predators - San Jose Sharks

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×