Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2010

12:54 Uhr

Eishockey NHL

Marcel Goc bleibt ein Predator

Die Nashville Predators haben den Vertrag mit Center Marcel Goc verlängert. Der deutsche Eishockey-Nationalspieler bleibt dem NHL-Klub ein weiteres Jahr erhalten.

Marcel Goc bleibt den Predators treu. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Marcel Goc bleibt den Predators treu. Foto: Bongarts/Getty Images

Marcel Goc bleibt bei den Nashville Predators. Der deutsche Nationalspieler hat seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim Klub aus der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL um ein Jahr verlängert. Der Center war vor der laufenden Spielzeit von den San Jose Sharks zu den Predators gewechselt.

"Ich habe mich für Nashville enschieden, weil ich dort die beste Perspektive gesehen habe. Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Ich habe mehr Eiszeit als in San Jose, dadurch mehr Selbstvertrauen und mehr Punkte", sagte Goc dem Sport-Informations-Dienst (SID).

Goc mit überragender Saison

In der aktuellen Saison stand Goc 49-mal für die Predators auf dem Eis, kam dabei zu zehn Toren sowie neun Vorlagen und steht als Scorer schon jetzt dicht vor der erfolgreichsten Saison seiner NHL-Karriere. 2005/06 gelangen Goc bei seiner bisherigen Bestleistung in 81 Einsätzen 22 Punkte (8 Tore, 14 Assists) für die Sharks.

Derzeit ist der aus dem baden-württembergischen Calw stammende Mittelstürmer verletzt, die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Vancouver ist aber nicht gefährdet. In der Western Conference liegen die Predators bei 30 ausstehenden Spielen mit 61 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz. In den fünf Spielzeiten, die Goc bei den Sharks verbrachte, hat der Center die Ausscheidungsspiele nie verpasst.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×