Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2008

10:03 Uhr

Eishockey NHL

Sabres schießen sich mit Kantersieg aus der Krise

Die Buffalo Sabres können doch noch gewinnen - beim 10:1 über die Atlanta Thrashers schoss sich das Team um den deutschen Nationalspieler Jochen Hecht den Frust von zuvor zehn Spielen Niederlagen in Folge von der Seele.

Nach zehn Spielen ohne Sieg haben sich die Buffalo Sabres in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL mehr als eindrucksvoll zurückgemeldet. Das Team um den deutschen Nationalspieler Jochen Hecht setzte sich in der heimischen Hsbc Arena vor 18 690 Zuschauern mit 10:1 gegen die Atlanta Thrashers durch.

Bereits nach etwas mehr als neun Minuten führten die Gastgeber nach Treffern von Daniel Paille, Drew Stafford und Derek Roy (2) mit 4:0, ehe Atlanta durch Colin Stuart in Unterzahl zum ersten Treffer kam. Trotz der deutlichen Führung setzten die Gastgeber auch im zweiten Spielabschnitt nach und schraubten das Ergebnis nach Toren von Jochen Hecht, Roy und Thomas Vanek auf 7:1. Damit jedoch nicht genug - im Schlussdrittel trafen Stafford (2) und Ales Kotalik zum 10:1-Endstand. Neben einem Treffer verbuchte der Mannheimer Hecht auch zwei Vorlagen auf seinem Konto.

"Das war die enttäuschendste Niederlage seit langer Zeit", sagt Atlantas zerknirschter Kapitän Bobby Holik nach dem Match. "Ich glaube nicht, dass das Team solche Niederlagen braucht, um daraus etwas zu lernen." Auf Seiten der Sabres herrschte hingegen Erleichterung: "Es fühlt sich gut an, endlich wieder zu gewinnen", so Dreifach-Torschütze Stafford.

Hurricanes siegen ohne Seidenberg

Über einen hohen Sieg durften sich auch die Carolina Hurricanes freuen. Ohne den deutschen Verteidiger Dennis Seidenberg kam der Meister von 2006 zu einem 7:2-Heimsieg über die Edmonton Oilers. Dabei sah es lange Zeit nach einer knappen Begegnung aus. Vor dem Schlussdrittel führten die Gastgeber lediglich 2:1, ehe bei Edmonton alle Dämme brachen. Alleine Carolinas Superstar Eric Staal erzielte im letzten Drittel drei der ingesamt fünf Tore.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

New Jersey Devils - Florida Panthers 1:2, Carolina Hurricanes - Edmonton Oilers 7:2, Buffalo Sabres - Atlanta Thrashers 10:1, Pittsburgh Penguins - Tampa Bay Lightning 0:3, Minnesota Wild - Anaheim Ducks 2:4, Colorado Avalanche - Chicago Blackhawks 1:2 n.P., Calgary Flames - Los Angeles Kings 6:1.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×