Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2007

07:08 Uhr

Eishockey NHL

Schubert gewinnt NHL-Duell gegen Hecht

Im "deutschen" NHL-Duell behielt Christoph Schubert beim 6:3 seiner Ottawa Senators gegen die Buffalo Sabres mit Jochen Hecht die Oberhand. Matchwinner der Kanadier war Dany Heatley mit drei Toren und einem Assist.

Christoph Schubert hatte im "deutschen" Duell der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL in der Nacht zu Donnerstag die Nase vorn. Der Verteidiger ging beim 6:3 seiner Oattawa Senators gegen die Buffalo Sabres um Jochen Hecht als Sieger vom Eis.

Heatley Matchwinner für Ottawa

Beim Duell der beiden deutschen NHL-Legionäre konnten sich weder Stürmer Hecht, der 16:12 Minuten auf dem Eis stand, noch Schubert (13:08 Minuten Eiszeit) in die Scorerliste eintragen. Matchwinner für die Kanadier war Dany Heatley, der drei Treffer und einen Assistpunkt zum Sieg beisteuerte. Die weiteren Tore für Ottawa erzielten Tom Preissing, Peter Schaefer und Wade Redden. Auf Seiten der Sabres trafen Paul Gaustad, Maxim Afinogenow und Jason Pominville.

Buffalo bleibt trotz der Niederlage mit 61 Punkten das zweitbeste Team der Liga hinter den Anaheim Ducks (62) und führt die Northeast Division an, die Ottawa Senators liegen mit 46 Zählern hinter Buffalo und den Montreal Canadiens auf Rang drei.

Der Spieltag im Überblick:

Vancouver Canucks - Dallas Stars 2:1, Ottawa Senators - Buffalo Sabres 6:3, Los Angeles Kings - Columbus Blue Jackets 3:0

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×