Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2007

22:43 Uhr

Eishockey NHL

Seidenberg von Phoenix nach Carolina

Der deutsche Nationalspieler Dennis Seidenberg wechselt innerhalb der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL von den Phoenix Coyotes zu den Carolina Hurricanes. Im Tausch erhalten die Coyotes Center Kevyn Adams.

Nach anderthalb Spielzeiten ist das Kapitel Phoenix Coyotes für Dennis Seidenberg beendet. Der deutsche Nationalspieler wechselt innerhalb der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL zum amtierenden Stanley-Cup-Sieger Carolina Hurricanes. Im Tausch für den Verteidiger wechselt Center Kevyn Adams nach Phoenix. Seidenberg soll beim Team aus Raleigh die Defensive auffüllen, die zuletzt den Ausfall von vier Spielern verkraften musste. "Da wir nicht wissen, wann unsere Verteidiger wieder fit sind, war dieser Schritt nötig", sagte Hurricanes-Präsident Jim Rutherford, "Dennis wird gut in unsere Abwehr passen."

In 161 Spielen für die Philadelphia Flyers und die Phoenix Coyotes kam Seidenberg auf 33 Scorerpunkte (acht Tore, 25 Assists), in der laufenden Saison stehen für den Schwenninger in 32 Spielen je ein Treffer und eine Vorlage zu Buche.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×