Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.01.2007

11:53 Uhr

Eishockey NHL

Sharks stoppen Pleitenserie

Einen Tag nach dem desaströsen 0:8 bei den Phoenix Coyotes haben die San Jose Sharks in der NHL ihre drei Spiele andauernde Niederlagenserie gestoppt. Das Team von Marcel Goc und Christian Ehrhoff siegte 4:2 in Dallas.

Die deutschen Nationalspieler Christian Ehrhoff und Marcel Goc zeigten sich in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL mit ihren San Jose Sharks vom 0:8-Desaster bei den Phoenix Coyotes gut erholt. Mit einem 4:2-Erfolg beim direkten Konkurrenten Dallas Stars beendeten die Kalifornier am Silvesterabend eine Serie von drei Niederlagen in Folge und setzten sich zugleich auf Rang zwei in der Pacific Division.

Die Grundlage für den Sieg legten die "Haie" bereits im ersten Drittel, als Joe Pavelski, Jonathan Cheechoo, Patrick Marleau und Joe Thornton bei einem Gegentreffer von Sergej Zubow eine 4:1-Führung herausschossen. Niklas Hagman konnte für die Stars im Schlussdrittel lediglich verkürzen.

Der Spieltag im Überblick: Minnesota Wild - Anaheim Ducks 4:3, Calgary Flames - Edmonton Oilers 4:2, Detroit Red Wings - Los Angeles Kings 6:2, Dallas Stars - San Jose Sharks 2:4, Columbus Blue Jackets - Chicago Blackhawks 3:1, Carolina Hurricanes - Philadelphia Flyers 2:5.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×