Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2006

09:12 Uhr

Eishockey NHL

Starker Sturm trifft bei Bruins-Sieg

Zum 6:3-Sieg seines NHL-Klubs Boston Bruins gegen Tampa Bay hat Marco Sturm einen Treffer und eine Vorlage beigesteuert. Marcel Goc konnte einen Assist beim 3:2 der San Jose Sharks gegen Los Angeles verbuchen.

Für die Boston Bruins geht es in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL weiter aufwärts. Das Team aus Masachusetts gewann sein Heimspiel gegen Tampa Bay Lightning mit 6:3 und feierte damit den dritten Sieg in den jüngsten vier Partien. Nach einem frühen 0:2-Rückstand brachte der deutsche Nationalspieler Marco Sturm die Hausherren mit seinem 13. Saisontreffer wieder heran, ehe Tampa im zweiten Drittel das 3:1 erzielen konnte. Mit einem Doppelpack sorgte Milan Jurcina für den Ausgleich, ehe Boston durch Tore von Patrice Bergeron nach Assist von Sturm, Per Johan Axelson und Patrick Leahy die Weichen auf Sieg stellte.

Marcel Goc und Christian Ehrhoff konnten indes mit den San Jose Sharks einen 3:2-Sieg gegen die Los Angeles Kings verbuchen. Goc steuerte zum Erfolg gegen die zuletzt dreimal in Serie siegreichen Kings einen Assist bei. Weniger Erfolg hatten die weiteren Deutschen: Christoph Schubert war mit den Ottawa Senators bei den Montreal Canadiens chancenlos und unterlag mit 1:4. Die Buffalo Sabres um Jochen Hecht unterlagen daheim gegen die New Jersey Devils mit 2:3. Sven Butenschön kam beim 4:3-Sieg der Vancouver Canucks gegen die Calgary Flames nicht zum Einsatz.

Die Ergebnisse im Überblick:

N.Y. Rangers - Florida 4:0, Montreal - Ottawa 4:1, Colorado - Columbus 3:2 n.P., Boston - Tampa Bay 6:3, N.Y. Islanders - Carolina 0:3, Edmonton - Toronto 2:3, Buffalo - New Jersey 2:3, Pittsburgh - Atlanta 3:4, Minnesota - Anaheim 4:1, Vancouver - Calgary 4:3, San Jose - Los Angeles 3:2.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×