Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2009

10:14 Uhr

Eiskunstlauf WM

Liebers hat WM-Ticket sicher

Peters Liebers kann ohne eine interne Qualifikation bei der WM Ende März in Los Angeles starten. Die Paarläufer Mari-Doris Vartmann und Florian Just müssen dagegen bangen.

Eiskunstlauf-Meister Peter Liebers. Foto: AFP SID

Eiskunstlauf-Meister Peter Liebers. Foto: AFP

Der deutsche Eiskunstlauf-Meister Peter Liebers darf ohne eine zusätzliche interne Qualifikation an den Weltmeisterschaften Ende März in Los Angeles teilnehmen. Das beschloss die Deutsche Eislauf-Union (DEU) nach Abschluss der europäischen Titelkämpfe in Helsinki.

Der 20 Jahre alte Berliner hatte zwar in der finnischen Hauptstadt mit seinem 15. Platz die direkte Qualifikation (Rang zwölf) verpasst, dennoch entschied sich die DEU gegen ein nach den Regularien mögliches Ausscheidungslaufen gegen nationale Konkurrenten. Hintergrund dieser Maßnahme ist die Tatsache, dass Liebers aufgrund seiner Position in der Weltrangliste bei der WM als einziger deutscher Athlet im Kurzprogramm in die leistungsstärkere Gruppe einsortiert werden wird.

Dagegen müssen die DM-Dritten Mari-Doris Vartmann und Florian Just (Düsseldorf/Essen) weiter um ihr WM-Ticket bangen. Die beiden Paarläufer, die wegen Formschwäche nicht für die EM nominiert worden waren, müssen im Februar einen weiteren Leistungstest absolvieren.

Das vorläufige deutsche WM-Aufgebot:

Paarlauf: Aljona Savchenko/Robin Szolkowy (Chemnitz), Maylin Hausch/Daniel Wende (Oberstdorf/Essen). - Eistanz: Carolina und Daniel Hermann (Dortmund). - Herren: Peter Liebers (Berlin). - Damen: Annette Dytrt (Oberstdorf).

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×