Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.01.2011

11:25 Uhr

Eisschnelllauf International

Nesbitt stiehlt Friesinger in Moskau Bahnrekord

Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Christine Nesbitt hat beim Weltcup in Moskau Anni Friesinger-Postmas 1 000-m-Bahnrekord verbessert. Beste Deutsche war Monique Angermüller als Achte.

Christine Nesbitt unterbot den Rekord von Anni Friesinger-Postma. Foto: SID Images/elementalsports/Lars Hagen SID

Christine Nesbitt unterbot den Rekord von Anni Friesinger-Postma. Foto: SID Images/elementalsports/Lars Hagen

Die zurückgetretene Anni Friesinger-Postma ist einen weiteren Bahnrekord los. Olympiasiegerin Christine Nesbitt (Kanada) gewann beim Eisschnelllauf-Weltcup in Moskau die 1000m in 1:15,59 Minuten und war in Krylatskoje 42 Hundertstel schneller als die Inzellerin bei ihrem Rekordlauf am 18. Januar 2009. Zweite wurde die Niederländerin Ireen Wüst (1:15,94) vor Heather Richardson (USA/1:16,18).

Die Berlinerin Monique Angermüller war beste Deutsche und kam in 1:16,94 auf Rang acht. Judith Hesse (Erfurt/1:17,55) und Gabriele Hirschbichler (Inzell/1:17,59) belegten die Plätze elf und zwölf.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×