Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2006

11:12 Uhr

Eisschnelllauf Weltcup

Anni Friesinger tritt in Klobenstein an

Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Anni Friesinger wird trotz den Nachwirkungen einer Erkältung am Wochenende beim Sprint-Weltcup in Klobenstein (Südtirol) ihre Generalprobe für die Olympischen Winterspiele absolvieren.

Olympia-Medaillenhoffnung Anni Friesinger wird trotz der Nachwirkungen einer Erkältung am Wochenende beim Sprint-Weltcup in Klobenstein (Südtirol) an den Start gehen. Bei der Generalprobe für die Winterspiele in Turin (10. bis 26. Februar) absolviert die 29-Jährige nach ihrer im Training erlittenen Fleischwunde ihren ersten offiziellen Wettkampf in diesem Jahr.

"Es läuft von Tag zu Tag besser. Der Plan ist, dass sie beide 1 000-m-Rennen läuft. Nach dem ersten Lauf am Samstag werden wir entscheiden, ob es am Sonntag auch geht", sagte Friesingers Trainer Markus Eicher.

Die Olympiasiegerin, die auf der langen Sprintstrecke in dieser Saison noch ungeschlagen ist, hatte wegen ihrer Erkältung zwei Tage lang nicht auf dem Eis trainieren können.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×