Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.01.2009

13:47 Uhr

Eisschnelllauf WM

Johnny Weir bei Heim-WM nur Zuschauer

Bei den nationalen Titelkämpfen der Eiskunstläufer verpasste der WM-Dritte Johnny Weir die Qualifikation für die WM in Los Angeles im März. Neuer US-Champion ist Jeremy Abbott.

Weir kann WM-Medaille in Los Angeles voraussichtlich nicht verteidigen. Foto: AFP SID

Weir kann WM-Medaille in Los Angeles voraussichtlich nicht verteidigen. Foto: AFP

Der letztjährige WM-Dritte Johnny Weir hat das Ticket für die Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften (22. bis 29. März) in Los Angeles überraschend verpasst. Bei den nationalen Titelkämpfen in Cleveland musste sich der Olympia-Fünfte von Turin am Sonntag mit dem fünften Platz begnügen. Der zweimalige US-Meister gehört immerhin noch als Ersatzstarter zum erweiterten Team des WM-Gastgebers.

Das Herren-Aufgebot führt Jeremy Abbott an, der in Cleveland seinen ersten US-Titel vor Brandon Mroz und Ex-Meister Evan Lyacek gewann. An der Spitze des Damen-Teams steht Meisterin Alissa Czisny. Für den Eistanz sind auch die Olympiazweiten Tanith Belbin/Ben Agosto nominiert, obwohl das Duo aus Verletzungsgründen in Cleveland nicht angetreten war.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×