Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2008

10:08 Uhr

Eisschnelllauf WM

Sprint-WM ohne Olympiasieger Davis

Ohne 1 000-m-Weltmeister und -Olympiasieger Shani Davis gehen die Sprint-Weltmeisterschaften in Heerenveen/Niederlande am 19./20. Januar über die Bühne. Der US-Amerikaner will sich auf die Mehrkampf-WM konzentrieren.

Ein Sieger von 2007 wird seinen Titel bei den am 19. und 20. Januar im niederländischen Heerenveen stattfindenden Sprint-Weltmeisterschaften der Eisschnellläufer nicht verteidigen können. 1 000-m-Weltmeister und -Olympiasieger Shani Davis (USA) hat seinen Start aufgrund seiner 500-m-Schwäche abgesagt, da er keine Chance auf den Gesamtsieg sieht. 2007 hatte der 25-Jährige Davis bei den Titelkämpfen in Hamar/Norwegen beide 1 000-m-Läufe gewonnen.

Stattdessen konzentriert sich der Weltcup-Spitzenreiter und Sprint-WM-Dritte des Vorjahres auf die Mehrkampf-Weltmeisterschaft am 9./10. Februar in Berlin. Im vergangenen Jahr hatte er diesen Titel an den Niederländer Sven Kramer verloren und nur den sechsten Platz belegt. Davis war 2005 und 2006 Mehrkampf-Weltmeister.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×