Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.01.2008

20:06 Uhr

Fechten Weltcup

Frühes Aus für Fechter Joppich und Kleibrink

Peter Joppich und Benjamin Kleibrink sind beim Fecht-Weltcup in Paris nicht über das Viertelfinale hinausgekommen. Der Sieg ging an Andrea Baldini aus Italien.

Für den dreimaligen Florett-Weltmeister Peter Joppich und den WM-Dritten Benjamin Kleibrink war beim Fecht-Weltcup in Paris bereits im Viertelfinale Endstation. Joppich (Koblenz) musste sich dem Südkoreaner Choi Byung-Chul mit 12:15 geschlagen geben, der deutsche Meister Kleibrink (Bonn) unterlag mit 14:15 gegen Salvatore Sanzo aus Italien.

Den Sieg holte der italienische Weltranglistenerste Andrea Baldini durch ein 15:9-Finalsieg gegen Sanzo.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×