Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2006

09:51 Uhr

Fußball WM

Wanchope kehrt nach Costa Rica zurück

Stürmer Paulo Wanchope ist von Al-Garafah in Katar zurück zu Club Sport Herediano in seine Heimat Costa Rica gewechselt. "So hat mich Nationaltrainer Alexandre Guimaraes besser im Blick", erklärte der Nationalspieler.

Die Chance auf eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland hat Costa Ricas Fußball-Star Paulo Cesar Wanchope nach neun Jahren im Ausland wieder in seine Heimat gezogen. Der 29-Jährige, der zuletzt bei Al-Garafah in Katar unter Vertrag stand, will beim Erstligisten Club Sport Herediano näher an der Nationalmannschaft seines Heimatlandes dran sein, die am 9. Juni in München das WM-Eröffnungsspiel gegen Gastgeber Deutschland bestreitet.

"So hat mich Nationaltrainer Alexandre Guimaraes besser im Blick, und ich bekomme auch wieder mehr Spielpraxis", erklärte Wanchope, der mit 43 Treffern in 67 Länderspielen Rekord-Torschütze der "Ticos" ist. Der Torjäger war 1997 von Herediano nach England gewechselt, wo er für Derby County, West Ham United und Manchester City aktiv war, ehe es ihn im August 2004 zum spanischen Erstligisten FC Malaga zog.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×