Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.01.2008

16:39 Uhr

Golf European PGA

Siem verpasst Überraschung in Doha

Nach seinem vielversprechenden dritten Platz nach der ersten Runde landete Marcel Siem bei den Katar Masters letztlich auf Rang 42. Klarer Sieger wurde der Australier Adam Scott.

Marcel Siem (Ratingen) hat die ganz große Überraschung verpasst und die Katar-Masters auf dem geteilten 42. Platz beendet. Der Ratinger war als einziger Deutscher in die Schlussrunden des Turniers der Europa-Tour eingezogen. Nach der ersten Runde hatte Siem noch Rang drei belegt. Doch nach 71 Schlägen am vierten Tag standen zum Ende des Turniers 283 Schläge zu Buche.

Den Sieg und somit ein Preisgeld über 416 660 Dollar sicherte sich Adam Scott mit einer beeindruckenden 61er-Runde (elf unter Par) zum Schluss und 268 Gesamt-Schlägen. Der Australier, der bereits 2002 in Doha erfolgreich war, stellte gleichzeitig einen neuen Kurs-Rekord auf.

Martin Kaymer war fünf Tage nach dem ersten Europa-Tour-Triumph seiner Karriere in den Vereinigten Arabischen Emiraten dieses Mal klar am Cut gescheitert.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×