Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2007

15:38 Uhr

Handball Bundesliga

Lemgo entlässt Coach Mudrow - Zerbe übernimmt

Handball-Bundesligist TBV Lemgo hat sich von Trainer Volker Mudrow getrennt. Seine Nachfolge tritt Ex-Nationalspieler Volker Zerbe als Interimscoach bis zum Saisonende an.

Handball-Bundesligist TBV Lemgo hat sich wegen anhaltender Erfolglosigkeit von Trainer Volker Mudrow getrennt. Die Ostwestfalen stellten am Mittwoch Ex-Nationalspieler Volker Zerbe als Interimscoach bis zum Saisonende vor. Ab der kommenden Spielzeit erhält Peter Meisinger einen Drei-Jahres-Vertrag als Trainer in Lemgo.

"Wir mussten auf die 2:12 Punkte im Dezember und das Aus im EHF-Cup reagieren", erklärte TBV-Manager Fynn Holpert. Lemgo liegt als Tabellensiebter bereits zehn Punkte hinter Spitzenreiter THW Kiel und war als Titelverteidiger bereits im Achtelfinale des EHF-Cups gescheitert.

Mit Mudrow hatten sich die Verantwortlichen bereits im Dezember 2006 darauf verständigt, den nach der Saison auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Mudrow hatte den Klub 2003 zur deutschen Meisterschaft und 2006 zum Gewinn des EHF-Cups geführt. Nachfolger Zerbe arbeitet nach Beendingung seiner Laufbahn beim TBV seit dieser Spielzeit im Management des Vereins. Dorthin wird er auch nach seiner Tätigkeit als Interimstrainer wieder wechseln. Der 65-malige Nationalspieler Meisinger war zuletzt als sportlicher Berater beim TV Grosswallstadt tätig.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×