Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2010

12:53 Uhr

Handball EM

Brand reduziert EM-Kader

Wenige Stunden vor Beginn der Handball-EM hat Bundestrainer Heiner Brand seinen Kader auf 15 Spieler reduziert. Damit kann Brand in der Vorrunde einen Spieler nachnominieren.

Heiner Brand ist seit 1997 Trainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Heiner Brand ist seit 1997 Trainer der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Foto: Bongarts/Getty Images

Die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) geht zunächst mit 15 Spielern in die EM in Österreich. Bundestrainer Heiner Brand entschied sich vor dem Auftaktspiel gegen Polen am Dienstag für die Reduzierung seines ursprünglich 16 Akteure zählenden Aufgebots, um noch während der Vorrunde die Option auf einen Nachrücker zu haben. So befindet sich Torwart Carsten Lichtlein (TBV Lemgo) bis auf Weiteres im Wartestand.

Brand entschied sich damit für eine Maßnahme, die sich schon bei früheren Turnieren bewährt hat. "Ich möchte mir die Option offenhalten, im Notfall einen Spieler aus dem 28er-Kader gezielt und positions-spezifisch nachnominieren zu können", sagte der 57-Jährige. Damit umfasst sein EM-Kader zurzeit 13 Feldspieler sowie die beiden Keeper Johannes Bitter (HSV Hamburg) und Silvio Heinevetter (Füchse Berlin).

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×