Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.01.2008

17:18 Uhr

Handball EM

Kroatien wirft Titelverteidiger Frankreich raus

Frankreich ist im Halbfinale der Europameisterschaft überraschend gescheitert. Olympiasieger Kroatien schlug den Titelverteidiger in einem spannenden Spiel 24:23 (11:9).

Bei der Handball-Europameisterschaft in Norwegen hat sich Olympiasieger Kroatien im Halbfinale überraschend gegen Frankreich durchgesetzt. Der WM-Fünfte bezwang den Titelverteidiger in Lillehammer mit 24:23 (11:9) und steht damit im Finale. Der Gegner für das Endspiel am Sonntag (16.00 Uhr) in der Olympiastadt von 1994 wird am Samstagabend zwischen Weltmeister Deutschland und dem WM-Dritten Dänemark ermittelt.

In der Neuauflage des WM-Viertelfinals, das Frankreich gewonnen hatte, entwickelte sich von Beginn an eine ausgeglichene Begegnung. Beide Teams zeigten in der Defensive eine konzentrierte Leistung. Die Entscheidung fiel erst in der hektischen Schlussphase. Den Siegtreffer erzielte der Flensburger Blazenko Lackovic 48 Sekunden vor dem Ende.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×