Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.04.2006

16:44 Uhr

Hockey Europacup

Deutsche Hockey-Klubs im Europapokal siegreich

Im Europapokal der Pokalsieger in Edinburgh haben die Hockeydamen von Rot-Weiß Köln ihr erstes Spiel mit einem 4:0-Sieg beendet. Im Herren-Wettbewerb in Reading schlug der Club an der Alster Dinamo Eletrostal 6:2.

Auftakt nach Maß für die Hockeydamen von Rot-Weiß Köln im Europapokal der Pokalsieger. In Edinburgh ließen die Rheinländerinnen Dynamo Sumtschanka Kiew beim 4:0 (3:0)-Erfolg keine Chance und übernahmen nach dem ersten Spieltag die Tabellenführung in der Gruppe B. Die Tore für die Mannschaft von Trainer Wolfgang Kluth erzielten Steffi Schneider (2), Maike Stöckel und Anna Geiter.

Die Westdeutschen bestreiten ihr zweites Spiel am Samstag gegen Real Club de Barcelona, am Sonntag steht gegen Leicester HC aus England die letzte Vorrundenpartie an. Das Finale der beiden Gruppensieger wird am Montag um 14.00 Uhr ausgetragen.

Club an der Alster gewinnt ebenfalls locker

Derweil waren auch die Herren vom Club an der Alster im englichen Reading im Europokal der Pokalsieger erfolgreich und gewannen mit 6:2 (2:0) gegen die Russen von Dinamo Eletrostal.

Für den deutschen Vizemeister waren in dem Match der Gruppe B Alessio Ress (2), Tobias Hentschel, Sebastian Biederlack, Benjamin Laatzen und Oliver Hentschel erfolgreich. Die Tore für die Russen fielen bei dem ungefährdeten Erfolg erst in der Schlussphase. Alster bestreitet die nächste Partie am Samstag gegen die Western Wildcats aus Schottland, bevor zum Abschluss der Vorrunde am Sonntag Gastgeber HC Reading wartet. Das Finale der beiden Gruppenersten wird am Ostermontag (16.00 Uhr Mesz) ausgetragen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×