Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2007

18:52 Uhr

Hockey Nationalmannschaft

DHB-Frauen erkämpfen Remis gegen Südafrika

Zum Abschluss des Trainingslagers in Südafrika hat die deutsche Hockey-Nationalmannschaft der Frauen ein 2:2-Remis gegen die Gastgeberinnen erzielt. Janine Beermann und Fanny Rinne trafen für den Olympiasieger.

Das Trainingslager in Südafrika ist für die deutsche Hockey-Nationalmannschaft der Frauen versöhnlich zu Ende gegangen. Im abschließenden Testspiel gegen die Gastgeberinnen kam stark verjüngte Mannschaft von Bundestrainer Michael Behrmann zu einem 2:2 (1:1)-Remis. Im ersten Duell hatte der Olympiasieger noch mit 1:3 verloren.

Beermann und Rinne treffen

Die Tore für den Olympiasieger erzielten in Stellenbosch Janine Beermann vom Rthc Leverkusen und die Berlinerin Fanny Rinne, die dabei jeweils Rückstände ausglich. "Zum Schluss mussten wir tatsächlich mit dem 2:2 zufrieden sein. Den möglichen Sieg haben wir in der ersten Halbzeit verspielt", sagte Trainer Behrmann.

In der Schlussphase nicht mehr dabei war Tina Bachmann. Die 28-jährige Abwehrchefin war wegen einer leichten Zerrung im hinteren Oberschenkel aus dem Spiel genommen worden. Ihre ersten Einsätze in einem offiziellen Länderspiel hatten Julia Karwatzky und Lydia Morgenstern. Zuvor hatten die deutschen Damen in Südafrika zwei Duelle gegen Weltmeister Niederlande mit 1:3 und 1:2 verloren.

DHB-Coach Behrmann bereitete sein Team am Kap auf die Titelverteidigung bei der Champions Trophy in Quilmes/Argentinien (13. bis 21. Januar) vor und gab anschließend den Kader für die Reise nach Südamerika bekannt. Vom 22-köpfigen Aufgebot der Südafrika-Tour strich Behrmann Lea Loitsch (Berlin), Janne Müller-Wieland (Hamburg), Victoria Krüger (Rüsselsheim) und Lina Geyer (Neuss) aus dem Trophy-Aufgebot.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×