Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.01.2009

09:30 Uhr

Langlauf International

Grippe legt auch Sachenbacher-Stehle lahm

Vor der Schlussetappe der Tour de Ski in Val di Fiemme hat es Evi Sachenbacher-Stehle erwischt. Eine Grippe zwingt die Langläuferin aus Reit im Winkl zur vorzeitigen Aufgabe.

Evi Sachenbacher-Stehle geht heute nicht mehr an den Start. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Evi Sachenbacher-Stehle geht heute nicht mehr an den Start. Foto: Bongarts/Getty Images

Der Grippevirus hat im Lager der deutschen Langläufer ein drittes Opfer gefunden. Nach Renè Sommerfeldt und Tobias Angerer muss nun auch Evi Sachenbacher-Stehle die Tour de Ski mit einem grippalen Infekt vorzeitig beenden. Die Langläuferin aus Reit im Winkl gab vor der Abschlussetappe in Val di Fiemme auf. Die Staffel-Olympiazweite hatte bereits nach dem Massenstartrennen am Samstag über Kopfschmerzen und Schwindel geklagt. Sachenbacher lag in der Gesamtwertung vor der finalen Bergetappe nach Alpe Cermis über fünf Minuten hinter der führenden Finnin Virpi Kuitunen auf Platz 17.

"Dass das Aus ausgerechnet am Schlusstag kommt, ist natürlich besonders bitter", erklärte Bundestrainer Jochen Behle. "Andererseits ist der Schlussanstieg nach Alpe Cermis so schwer, dass es überhaupt keinen Sinn macht, angeschlagen auf die Strecke zu gehen."

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×