Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2007

15:27 Uhr

Langlauf Weltcup

Angerer: "Mache mir überhaupt keinen Druck"

Nach der Hälfte der Tour de Ski liegt Tobias Angerer im goldenen Trikot in Führung. Vor dem nächsten Rennen setzt sich der 29-Jährige aber nicht unter Druck. "Ich schaue nicht auf die Ergebnisliste", so Angerer.

Nach seinem dritten Platz beim 15-km-Rennen in Oberstdorf hat der deutsche Langläufer Tobias Angerer das goldene Trikot des Gesamtführenden der Tour de Ski übernommen. Vor dem nächsten Rennen nimmt der 29-Jährige Stellung zur derzeitigen Situation.

Frage: "Tobias Angerer, wie fühlt sich das goldene Trikot des Spitzenreiters der Tour de Ski an?"

Tobias Angerer: "Ich bin überrascht, dass ich es jetzt schon habe, und es ist schön, das nächste Rennen in Gold zu laufen. Aber wir haben erst Halbzeit. Am wichtigsten ist, am Ende ganz oben zu stehen."

Frage: "Im ersten Moment waren Sie ja gar nicht so glücklich ..."

Angerer: "Ich lag die ganze Zeit in Führung, dann wurde der Schneefall immer stärker. Ich hatte einfach nicht mehr den nötigen Speed für den Sieg. Aber ich bin glücklich mit dem dritten Platz bei unserem Dreifachsieg. Die Techniker waren einfach Weltklasse, die haben Traumski hingezaubert. Das war ein perfekter Tag für den deutschen Skilanglauf."

Frage: "Bis auf die Abreise des kranken Axel Teichmann ..."

Angerer: "Da bin ich persönlich sehr traurig, zumal mich der Axel am Dienstag gerettet hat. Das ist tragisch. Aber er hat zu mir gesagt: Tobi, ziehs durch. Das mache ich jetzt."

Frage: "Wer sind denn jetzt Ihre Hauptkonkurrenten um den Gesamtsieg?"

Angerer: "Den zweitplatzierten Östensen kannte ich vor der Tour nur von der Homepage des norwegischen Verbandes. Aber ich schaue gar nicht auf die Ergebnisliste. Ich denke von Tag zu Tag, und morgen ist erstmal Ruhetag. Ich mache mir überhaupt keinen Druck und genieße die Tour einfach."

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×