Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2010

17:36 Uhr

Langlauf WM

DSV-Junioren spielen bei WM nur Nebenrollen

Die Junioren des Deutschen Skiverbandes haben zum Auftakt der Nordischen Ski-WM nur Nebenrollen gespielt. Die ersten Titel im Freistil-Sprint gingen an Schweden und Norwegen.

Hanna Brodin siegte im Sprint. Foto: Bongarts/Getty Images SID

Hanna Brodin siegte im Sprint. Foto: Bongarts/Getty Images

Eine Schwedin und ein Norweger mit einem prominenten Namen haben die ersten Titel bei der Nordischen Ski-WM der Junioren in Hinterzarten gewonnen. Im Freistil-Sprint siegten die 19 Jahre alte Gymnasiastin Hanna Brodin sowie Thomas Nordhug, jüngerer Bruder von Langlauf-Superstar Petter Nordhug.

Einen enttäuschenden Auftakt erlebte das sechsköpfige Aufgebot des Deutschen Skiverbandes (DSV). Alle drei Herren sowie zwei Damen schieden bereits im Viertelfinale aus. Nur Hanna Kolb (Buchenberg) erreichte das Finale und belegte dort Rang sechs.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×