Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2007

10:49 Uhr

Leichtathletik International

Obikwelu ist Europas Leichtathlet des Jahres

Portugals Sprintstar Francis Obikwelu ist zu Europas Leichtathlet des Jahres 2006 gewählt worden. Zweiter wurde Litauens Diskus-Star Virgilius Alekna, Dritter Norwegens Speerwurf-Olympiasieger Andreas Thorkildsen.

Nach Schwedens Mehrkampf-Ass Carolina Klüft bei den Frauen ist Portugals Sprintstar Francis Obikwelu zu Europas Leichtathlet des Jahres 2006 gekürt worden. Der 28 Jahre alte Doppel-Europameister im Sprint wurde ebenso wie die fünf Jahre jüngere Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin im Siebenkampf, im Internet-Portal des Europäischen Leichtathletik-Verbandes EAA klar auf Platz eins gewählt.

Zweiter wurde Litauens Diskus-Star Virgilius Alekna als Sieger von 2005, Dritter Norwegens Speerwurf-Olympiasieger Andreas Thorkildsen. Klüft ist Nachfolgerin von Russlands Stabhochsprung-Weltrekordlerin Jelena Issinbajewa, diesmal Zweite zusammen mit Belgiens 100- und 200-m-Europameisterin Kim Gevaert.

Die deutschen Europameister Jan Fitschen (Wattenscheid/10 000 m) und Ralf Bartels (Neubrandenburg/Kugel) landeten auf den Rängen elf und 17, die Europameisterinnen Ulrike Maisch (Rostock/Marathon) und Steffi Nerius (Leverkusen/Speerwurf) auf den Positionen elf und 13. 1997 hatte Kugelstoßerin Astrid Kumbernuss (Neubrandenburg) gesiegt, ein deutscher Athlet war bisher nie Erster.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×