Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.04.2006

13:50 Uhr

Leichtathletik Marathon

Auch Tergat muss auf London-Marathon verzichten

Der London-Marathon muss in diesem Jahr ohne beide Weltrekordler auskommen. Nachdem schon Paula Radcliffe gepasst hatte, sagte nun auch Paul Tergat wegen einer Wadenverletzung seinen Start ab.

Der London-Marathon findet am Sonntag ohne Mitfavorit Paul Tergat statt. Der 36 Jahre alte Weltrekordler (2:04:55 Stunden) kann wegen einer Wadenverletzung nicht an den Start gehen, teilten die Veranstalter am Mittwoch mit. Damit ist auch das mit Spannung erwartete Duell mit Äthiopiens Wunderläufer Haile Gebrselassie geplatzt.

Zuvor hatte bereits Frauen-Weltrekordlerin Paula Radcliffe (Großbritannien) ihre Teilnahme absagen müssen.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×