Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2008

09:25 Uhr

Leichtathletik National

Ecker und Dietzsch sind Leichtathleten des Jahres

Die Fans haben Franka Dietzsch und Danny Ecker zu den Leichtathleten des Jahres gewählt. Diskus-Weltmeisterin Dietzsch siegte vor Betty Heidler und Christina Obergföll, Ecker vor Christian Reif und Robert Harting.

In der Gunst der Fans stehen Franka Dietzsch und Danny Ecker hoch im Kurs. Die dreimalige Diskus-Weltmeisterin und der Stab-WM-Dritte sind zu Deutschlands Leichtathleten des Jahres gewählt worden.

Dietzsch vor Heidler und Obergföll

Bei der von der Fachzeitschrift Leichtathletik und dem DLV-Internetportal leichtathletik.de gemeinsam veranstalteten Wahl setzte sich die Neubrandenburgerin mit 29,9 Prozent knapp gegen Hammer-Weltmeisterin Betty Heidler (Frankfurt/27,1) und Speer-Vizeweltmeisterin Christina Obergföll (Offenburg/14,4) durch. 64 Stimmen lagen zwischen Dietzsch und Heidler.

Hallen-Europameister Danny Ecker bekam 30,4 Prozent der Stimmen und gewann souverän vor dem Weitsprung-WM-Neunten Christian Reif (Ludwigshafen/16,9) und Diskus-Vizeweltmeister Robert Harting (Berlin/15,9).

Für Dietzsch (39), die von den Athleten der Stiftung Deutsche Sporthilfe nach dem dritten WM-Sieg zum "Champion des Jahres" gekürt worden war, ist es die zweite Ehrung als "Leichtathletin des Jahres" nach 2005. Damals holte sie in Helsinki ihren zweiten WM-Titel. Ecker ist erst der zweite Stabhochspringer nach Annika Becker (Erfurt) 2003, der sich den Titel sicherte.

Die Wahl findet seit 1991 statt. Erfolgreichste Frauen waren bisher die zweimalige Weitsprung-Olympiasiegerin Heike Drechsler und Kugelstoß-Olympiasiegerin Astrid Kumbernuss mit jeweils vier Siegen. Bei den Männern führt der fünfmalige Diskus-Weltmeister und Atlanta-Olympiasieger Lars Riedel mit drei Erfolgen die Liste an.

© SID

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×